Dach II

Dach II
1 das Ziegeldach
2 die Biberschwanz-Doppeldeckung
3 der Firstziegel
4 der Firstschlussziegel
5 die Traufplatte
6 der Biberschwanz
7 der Lüftungsziegel
8 der Gratziegel (Walmziegel)
9 die Walmkappe
10 die Walmfläche
11 die Kehle
12 das Dachliegefenster
13 der Schornstein
14 die Schornsteineinfassung aus Zinkblech n
15 der Leiterhaken
16 die Schneefangstütze
17 die Lattung
18 die Lattenlehre
19 der Sparren
20 der Ziegelhammer
21 das Lattbeil
22 das Deckfass
23 der Fasshaken
24 der Ausstieg
25 die Giebelscheibe
26 die Zahnleiste
27 das Windbrett
28 die Dachrinne
29 das Regenrohr
30 der Einlaufstutzen
31 die Rohrschelle
32 der Rinnenbügel
33 die Dachziegelschere
34 das Arbeitsgerüst
35 die Schutzwand
36 das Dachgesims
37 die Außenwand
38 der Außenputz
39 die Vormauerung
40 die Fußpfette
41 der Sparrenkopf
42 die Gesimsschalung
43 die Doppellatte
44 die Dämmplatten f
45-60 Dachziegel m und Dachziegeldeckungen f
45 das Spließdach
46 der Biberschwanzziegel
47 die Firstschar
48 der Spließ
49 das Traufgebinde
50 das Kronendach (Ritterdach)
51 die Nase
52 der Firstziegel
53 das Hohlpfannendach
54 die Hohlpfanne (S-Pfanne)
55 der Verstrich
56 das Mönch-Nonnen-Dach
57 die Nonne
58 der Mönch
59 die Falzpfanne
60 die Flachdachpfanne
61-89 das Schieferdach
61 die Schalung
62 die Dachpappe
63 die Dachleiter
64 der Länghaken
65 der Firsthaken
66 der Dachbock (Dachstuhl)
67 der Bockstrang
68 die Schlinge (der Knoten)
69 der Leiterhaken
70 die Gerüstdiele
71 der Schieferdecker
72 die Nageltasche
73 der Schieferhammer
74 der Dachdeckerstift, ein verzinkter Drahtnagel m
75 der Dachschuh, ein Bast- oder Hanfschuh m
76 das Fußgebinde
77 der Eckfußstein
78 das Deckgebinde
79 das Firstgebinde
80 die Ortsteine m
81 die Fußlinie
82 die Kehle
83 die Kastenrinne
84 die Schieferschere
85 der Schieferstein
86 der Rücken
87 der Kopf
88 die Brust
89 das Reiß
90-103 Pappdeckung f und Wellasbestzementdeckung f
90 das Pappdach
91 die Bahn [parallel zur Traufe]
92 die Traufe
93 der First
94 der Stoß
95 die Bahn [senkrecht zur Traufe]
96 der Pappnagel
97 das Wellasbestzementdach
98 die Welltafel
99 die Firsthaube
100 die Überdeckung
101 die Holzschraube
102 der Regenzinkhut
103 die Bleischeibe

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dach [2] — Dach aus Eisenkonstruktion. Die Dächer in Eisen lassen sich nach der Art der überdeckten Räume einteilen, womit natürlich nicht gesagt sein will, daß nicht verschiedene Dachstuhlformen (s. Dachstuhl) dem nämlichen Zweck dienen können. Immerhin… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dach — Dach: Das altgerm. Wort mhd. dach, ahd. dah, niederl. dak, engl. thatch, schwed. dak gehört zu der Wortgruppe von ↑ decken. Es ist eng verwandt z. B. mit griech. tégos »Dach, Haus« und mit der kelt. Sippe von kymr. to »Dach« und bedeutet… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Dach [1] — Dach, der oberste, flache oder steil anzeigende Abschluß eines Gebäudes. Es hat den Zweck, das letztere vor schädlichen Einflüssen zu schützen; es soll den Regen ableiten, den Schnee nicht durchlassen, Hitze und Kälte abhalten und wenn tunlich… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dach — Sn std. (9. Jh., gidah 8. Jh.), mhd. dach, ahd. dah, mndd. dack, dahe nm., mndl. dac, dec Stammwort. Aus g. * þaka n. Dach , auch in anord. þak, ae. þæc; dieses aus ig. (weur.) * togo , auch in l. toga f. Dach und Bedeckung, Toga , kymr. to m.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Dach [1] — Dach, der ein Gebäude von obenher gegen die Witterung schützende u. Wasser ableitende Überbau desselben. I. Das Dach als Theil des Hauses. In, dem Wechsel der Witterung weniger ausgesetzten Gegenden kann das D. eine geringere Schräge haben, als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • dach — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż IIb, D. u {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} konstrukcja, która zakrywa i osłania od góry budowlę : {{/stl 7}}{{stl 10}}Dach płaski, stromy, jednospadowy, dwuspadowy. Dach ze słomy, z… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Dach [2] — Dach, derjenige Teil eines Gebäudes, welcher dessen Inneres gegen Regen, Schnee und Sonne schützen soll. Zu diesem Zweck, namentlich zur Ableitung des Schnee und Regenwassers, muß die Dachfläche mehr oder minder geneigt sein. Neigungsgrad und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dach — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Oberteil • Spitze • ober(st)es Ende • obere(r, s) • höchste(r, s) Bsp …   Deutsch Wörterbuch

  • Dach [2] — Dach (in anderer Bedeutung), 1) (Bergb.), so v.w. Firste; daher Dacharbeit, so v.w. Firstenbau; 2) die über einem Lager od. Flötz liegende Schicht; 3) das Gestein, welches an dem Hangenden des Ganges anliegt; 4) (Musik), so v.w. Resonanzboden der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dach [3] — Dach, 1) Simon, geb. 29. Juli 1605 in Memel, wurde 1633 Collaborator an der Königsberger Domschule, 1636 Conrector daselbst u. 1639 Professor der Poesie an der dortigen Universität u. starb 15. April 1659. Er ist der hervorragendste unter den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dach [1] — Dach (in der Geologie), s. Hangendes; im Bergbau s. Firste …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”